Freitag, 20. September 2013

Bilder im freien!

heute mal die Garage freigemacht....











Sonntag, 15. September 2013

Ford Mondeo fertig zum Lackieren!

Moin,
da es bei dem Veranstalter wo wir immer mit fahren wohl Schwierigkeiten hat das Rennen wieder zum Laufen zu bekommen, standen die Autos lange herum und alles ist hier eingeschlafen!

Nun haben wir uns mal durchgerungen den Mondeo Startklar zu machen. Technisch ist er soweit fertig und ich hatte heute Langeweile.
Der Audi lief übrigens nach der langen Standzeit ohne Probleme!
Also habe ich etwas den Pinsel geschwungen, aber Bilder sagen ja mehr als tausend Worte!



















Mittwoch, 3. Oktober 2012

KGE repariert

Moin moin, da der Audi nach der langen Standzeit nicht anspringen wollte, hieß es Fehler suchen.
Gefunden habe ich einen komplett zerbröselten Schlauch von der KGE das teil gibt es bei Audi nicht mehr und selbst wenn hätte ich es nicht dort gekauft für solch ein Auto... also hieß es selber basteln.
Genommen habe ich ein T-Stück von einen Passat und daran noch ein Kupfer T-Stück da ich insgesamt 4 abgänge brauchte.... sieht zwar etwas Klobig aus, aber funktioniert und er läuft natürlich wieder!




Und hier noch ein Video:
http://www.youtube.com/watch?v=xy7JRA5f0Eo&feature=plcp

Samstag, 17. März 2012

Winterschlaf beendet

Der Frühling naht, es wird wärmer und auch unsere Crasher erwachen unter der Plane aus dem Winterschlaf ;-)


Also zack-zack in die Hände gespuckt und losgelegt.
Nach dem Lüften der Plane beim Mondeo wurde ich gebremst.

"Bäh! Wat is dat denn?"

Da hatte sich doch über den Winter ein natürlicher Fellüberzug auf dem Lenkrad gebildet. Bilder erspare ich Euch lieber ;-)
Bremsenreiniger und Papiertücher beseitigten das Biotop aber zügig. Da hat nix überlebt.

Jetzt ging es darum die im Herbst geshoppten Schläuche und einige Schrott- und Restrohre zu einem Kühlsystem zusammen zu puzzeln.
Ganz leicht war es nicht aber letztenlich haben wir uns schön vom Motorraum durch den Wasserkasten und die ehemalige Lüftung, weiter über den ehemaligen Beifahrerplatz (der Sitz ist natürlich ausgebaut und wird mir im Sommer als Festivalsessel dienen ;-)) nach hinten zum Kühler der auf der Höhe der ehemaligen Rücksitzbank liegt geschlängelt.

(Gerade habe ich bemerkt, dass dieser Satz fast genauso lang zusammengeschraubt ist, wie das Rohrleitungssytem. ;-))
Befestigt und abgefangen wurden die Rohre mit Schellen und M8 Gewindestangen, bzw. Schellen aus Lochband + selbstschneidenden Blechschrauben.


Was da lose rumliegt ist die Stahlummantelte Spritleitung. Da musste ich mich in Unkosten stürzen. Aber Sicherheit geht vor.

Leider nicht abgelichtet: Das "Ausgleichbehälter Mobile". Den Behälter haben wir nämlich mit zwei Gewindestangen (merkt man, dass das einer unsere Lieblingswerkstoffe ist?) stramm unters Dach geknallt und oben eine Öffnung ins Blech geschnitten um dann lässig von außen Kühlwasser auffüllen zu können. :-D

Die Batterie und der Tank durften schon einmal probehalber Platz nehmen, warten aber noch auf Anschluss und Befestigung.

Zum Schluss wurde noch angegrillt und ich musste noch einmal mit der gelben Sprühdose rumspielen. Auch wenn es noch "vernünftig" lackiert wird: Es ist einfach herrlich "mal so eben" auf einem auto rumzusprühen. :-)

Samstag, 8. Oktober 2011

Schlauch-Shopping und Kühler Gedöns

Moinsen,

schon wieder lang nix geschrieben. Das liegt teilweise an Kleinigkeiten, die einen im Bau zurückwerfen, andererseits daran, dass die Veranstaltung an der wir schon einmal teilgenommen haben und wieder teilnehmen wollten dieses Jahr das erste mal seit bummelig 20(?) Jahren ausfällt. Das ist sehr schade, aber ich habe mit dem Veranstalter gesprochen und die privaten Gründe waren sehr verständlich. Die haben erstmal andere Sorgen.
Trotzdem soll es nächstes Jahr wieder ein Rennen geben und somit bauen wir ganz gemütlich aber kontinuierlich den Mondeo auf.
Als wenn das alles noch nicht schlimm genug wäre, fällt die Veranstaltung die ich mir als alternative in NRW ausgeguckt habe, in diesem jahr auch aus. :-/

Aber ich werd mal aufzählen was wir bisher gemacht haben:


Innenraum:
- Komplett zurückgebaut und entleert bis auf Fahrersitz und Mittelkonsole mit Armlehne (Man will ja auch auf dem Acker Kompfort geniessen ;-) )

Überrollbügel:
Aus vierkant-Rohr (ehemaliges Werbeschild was ich noch in der Lehre mal abgebaut & gesichert habe ;-)) geschweisst und mit Farbe aus dem Restpostenmarkt quietsche-blau lackiert. :-)

Frontscheibe:
rausgeschnitten (Das erste mal in einem Stück! ;)) und in der Bucht für einen Euro versteigert. Leider lässt der Käufer auf sich warten :-/

Batterie:
Verkabelung professionnell verlängert und in Leerrohr nach hinten gelegt. (Danke an Chrischan. Er hatte auf das entsprechende Eqipment Zugriff. Geschafft hätte ich das als Elektriker natürlich auch ;-)).
Die Halterung wird noch gebaut und dann die endgültige Position im Bereich des Beifahrersitzes festgelegt.

Auspuff+Kat
Abgebaut und durch ne Side-Pipe (Modell "no-Budget" aus Auspuffschrott) ersetzt. (Ebenfalls danke an Chrischan)

Tank:
Der wurde entleert, die Schläuche abgeklemmt und er wurde mit Wasser befüllt. Das ist erstens beim Schweißen praktisch (keine explosiven Dämpfe) und zweitens leichter als der Ausbau (Allrad lässt grüßnen, Seufz.)
Später wird der kleine Crash-Tank nebst anderer Benzinpumpe (wir haben da noch diverses im Fundus) im bereich d. Beifahrersitzes seinen Platz finden. Bin aber noch unschlüssig, ob ich den alten Trabi-Tank aus dem Kadett nehme oder einen neuen baue. Entweder nehme ich einen Blech-Benzinkanister (bewährt im Ford und Audi) oder einen umgebauten Feuerlösch-Behälter. Da muss ich mir aber erstmal einen Kopf machen ob und wie das eine sinnvolle Idee ist. ;-)
Immerhin habe ich schon mal 6m Stahlummantelte Benzinleitung besorgt, die wird später in einem extra Leerrohr durch den Motorraum in den Inneraum verlegt. So ist sie gut geschützt vor Gegnern und Gabelstaplerzinken ;-)

Kühler:
Dafür waren wir erstmal wieder auf dem "Männerschrottplatz" (aka Autoverwertung) shoppen. Quasi das selbe wie der Schuhladen bei Frauen. :-D
Wir brauchten noch ein lustiges Sammelsurium aus Schläuchen in unterschiedlichen Größen und Formen. Wir sind einfach mal durch die Ford-Reihe geschlendert und haben mal lustig alles was passend aussah oder halb ausgebaut war vermessen und ggf. eingepackt. u.a. 2 extra-lange Schläuche vom Scorpio, die sind wunderbar für den Ausgleichsbehälter geeignet.
Also Schelle ab und "ausbluten" lassen. Wat ne Sauerrei:

:-D

Dazu noch vier lustige Randnotizen:
1.) bei dem oberen Bild konnte ich noch gerade so weghüpfen, Chrischan wurde vom Kühlwasser-Schwall erwischt. :-D
2.) Der Schrottplatz ist locker 80 Km von meinem Wohnort weg, trotzdem habe ich dort einen alten Bekannten aus dem Kindergarten (oder sogar schon früher) nebst Anhang getroffen der Teile für seinen Audi 100 C3 Avant suchte. (gut, das wir sowas nicht verheizen *hust*)
3.) meine 7mm Stecknuss flog beim Schrauben quer durch den Motorraum und unters Auto. Dummerweise haben die Autos auf diesem Platz keine Räder. :-/
Egal, mit Hilfe des Gabelstaplers kam die Nuss zurück zu mir. :-D
4.) Wir fanden noch zufällig einen coolen Hella Motor-Start Taster. Der kommt natürlich mit in den Mondeo ;)
Bei Chrischan wird der Motor übrigens mittels eines Serienschalters, bei dem eine Wippe mit einer Feder zum taster umgebaut wurde, gestartet. (Zur Erklärung: Ein Serienschalter ist ein doppelter Lichtschalter, wie ihr ihn von zu Hause kennt)

Wieder zu Hause haben wir uns über den Kühler hergemacht.
Die Befestigung für dem Kühler war dieses Mal sehr kniffelig, weil unter der Rücksitzbank kein Platz unterm Auto war. (Da sitzt ja die Kardanwelle und der Tank, der zwar nicht mehr in Betrieb ist aber auch nicht ausgebaut werden kann.)
So kann man da werder durbohren und von unten kontern noch von oben schweißen, weil ich dann ja nicht sehen, wenn der Unterbodenschutz "am abfackeln ist". ;-)
Aufgrund dieser Problematik fielen alle Varrianten mit einem aufrechten Kühler weg. Letztendlich habe ich mich dazu entschieden den Scorpio-Kühler mittels Kabelbahnverbindern & -schrauben sowie dicken Fassadenschrauben flach auf der Rücksitzbankmulde zu montieren. So hat er von unten noch etwas Luft. Halten sollte es. Wie es mit der Kühlung aussieht müssen wir sehen, es ist ein Experiment. ;-)Bilder von der Befestigung:



So, das wars erstmal, ich hab nun wunde Finger und keine Lust mehr.
und wehe, da kommt nicht wenigtens ein Kommentar ;-)

Sonntag, 17. Juli 2011

Ford Mondeo 4X4

Moin moin, lange nichts mehr geschrieben dabei gibt es doch neuigkeiten!
Seitdem der Audi fertig ist, haben wir nun auch das zweite Auto auf dem Hof stehen... einen 96er Ford Mondeo MK1 2,0 16V mit 132PS und das wichtigste Allrad Antrieb!
Ausgeschlachtet ist er bereits, Käfig ist auch schon drin, als nächstes wird der Kühler nach hinten verlegt!

Samstag, 11. Juni 2011

Stockcar ist bemalt ;)

Aus weiß wurde schwarz und aus schwarz wurden Flammen...
Ein guter Kollege von mir welcher ein ganz gutes Händchen mit dem Pinsel hat, hat mir heute mal schnell nebenbei ein paar Flammen auf das Auto gezaubert. Sollte nicht perfekt werden aber sollte trotzdem nach was aussehen also hat er mal kurz das schnell Programm frei Hand abgespult sollte ja alles an einen Nachmittag fertig werden und für ein Auto welches geschrottet wird, reicht das mehr als aus!
Ich finde das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen:











Samstag, 4. Juni 2011

Aus weiß mach Schwarz...

Da weiß bei einen Stockcar garnicht geht, haben wir ihn kurzerhand schwarz Matt gerollt, naja eigentlich ist das eher glänzend aber auf der Dose stand Matt aber ist ja auch egal hauptsache schwarz!

Desweiteren habe ich ein paar Schablonen gebastelt welche ich mit Sprühfarbe wieder in weiß aufgebracht habe ;)
Seht selbst:









Fertig ist die Lackierung natürlich noch nicht, das muss jetzt erstmal durch trocknen!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Haftungsauschluss

Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt aller externen Seiten auf die hier verwiesen (verlinkt) wird.

Suche

 

Status

Online seit 3897 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Sep, 19:34

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Altblech Offtopic
Erklärung
Helge
Sonstiges
z Bratzi
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren